carsten_linnemann-min

Wir haben großes Glück: Die deutsche Wirtschaft floriert. Die Arbeitslosenquote ist mit 6,3 Prozent so niedrig wie seit mehr als zwanzig Jahren nicht mehr, die Steuereinnahmen sind auf einem Rekordhoch, seit 2014 kommt der Staat ohne neue Schulden aus. Deutschland ist spitze. Aber genau hier liegt die Gefahr: Wir müssen jetzt – da es uns gut geht – die Weichen … Deutschland kann mehr! weiterlesen

Artikel lesen

China-Telegramm 4-15

Bildschirmfoto 2015-09-04 um 17.34.23

Das China-Telegramm ist eine gemeinsame Publikation der DCW und der IHK Köln in Zusammenarbeit mit den deutschen Industrie- und Handelskammern. Es erscheint alle zwei Monate und enthält aktuelle Informationen rund um das Chinageschäft sowie Veranstaltungshinweise. Das aktuelle China-Telegramm steht Ihnen als PDF-Dokument kostenfrei zum Download zur Verfügung. Lesen Sie hier das China-Telegramm_04-15

Artikel lesen
Bildschirmfoto 2015-08-21 um 18.14.55

Viele Geschäftsführer und leitende Angestellte kümmern sich nach wie vor viel zu wenig um eine sichere und sinnvolle Altersvorsorge. Dabei wurden seitens Gesetzgeber und Versicherungswirtschaft hoch flexible und sichere Produkte geschaffen, die oftmals mit ihren Leistungsmerkmalen unterschätzt werden. Sei es die Nutzung von Steuervorteilen über den Sonderausgabenabzug von bis zu 44.344 EUR pro Jahr, die hoch flexiblen Beitragszahlungen oder der … Die vielfach unterschätzte Rürup-Rente für den Geschäftsführer weiterlesen

Artikel lesen
Bildschirmfoto 2015-09-04 um 12.28.37

Der größte Arbeitgeber unter den US-Firmen in Deutschland ist McDonald’s Deutschland mit 60.000 Mitarbeitern (Schätzung, inklusive Franchise) vor der Ford-Werke GmbH (23.441) und Adam Opel (22.298). Auf Platz 4 findet sich Manpower GmbH & Co. KG mit 20.000 Mitarbeitern, gefolgt von United Parcel Service Deutschland (18.000). Insgesamt sichern die TOP 30 US-Arbeitgeber mehr als 340.000 Arbeitsplätze in Deutschland. Zu diesem … Die 30 größten US-Arbeitgeber in Deutschland weiterlesen

Artikel lesen
Bosch-Manager Michael Blichmann: „Energie ist ein Kostenthema und sollte daher als Managementaufgabe angesehen werden.“

Vor allem in produzierenden Unternehmen wird Energie zu einem der wichtigsten Wettbewerbsfaktoren im globalen Streben nach Kostenvorteilen und Marktanteilen. Energieeffizienz kann die Attraktivität nach innen und außen steigern und somit die Wettbewerbs- und Konkurrenzfähigkeit erhöhen. Daher ist es auf Dauer für Unternehmen (fast jeder Größe) unerlässlich, Energie als Management- und Geschäftsführer-Thema zu besetzen. Produzierende Unternehmen aus der metallverarbeitenden Industrie stehen … Energieeffizienz als Management-Thema weiterlesen

Artikel lesen