Aufbau Ost als Matrize für Europa?

Keine Kommentare Lesezeit:

Der SPD-Politker Wolfgang Tiefensee in einem Gespräch über den Aufbau Ost, über Europas Krisen und wie sich der Freistaat Thüringen im Konzert der Standorte positioniert.

Tiefensee zeigt sich in DDW-TV als vehementer Verfechter einer stärkeren Integration innerhalb des „Hauses Europa“ und einer größeren Solidarität Deutschlands. Statt einer Attitüde „Wir sind die Besten“ müsse die Differenz in der Wirtschaftskraft vermindert werden.

Der thüringische Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft war Oberbürgermeister von Leipzig und von 2005 bis 2009 Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

 

 

Kommentar verfassen