Aufsteller-Wandprofile-Rueckseite

Über die Schwelle zum Erfolg

Keine Kommentare Lesezeit:

Eine Idee, damit in Deutschland alles glatt läuft? „Warum nur eine einzige?“, fragt Udo Ulbrich schmunzelnd, „wir haben jede Menge!“ Denn zu den über 16.000 Verkaufsprodukten, die der Küberit-Chef und sein 190-köpfiges Team im Lüdenscheider Norden führen, kommen stetig neue hinzu. Für Deutschland – und für die ganze Welt. DDW wirft einen Blick in ein Unternehmen, für das Innovation seit 1863 Tradition hat. 

Küberit exportiert vom Sauerland aus in 60 Länder. Erdacht und hergestellt werden Fußboden- und Treppenkantenprofile, Wandprofile und Sockelleisten. Sie machen aus Schwellen sichere und auch optisch attraktive Übergänge, wo sonst Stolperfallen wären – zwischen unterschiedlichen Materialien, Aufbauhöhen und Designs. „Wir sehen uns als Innovationsführer und wollen diesen Status nicht nur beibehalten, sondern weiter ausbauen“, so Ulbrich. Seit einem Jahr führt der vielseitig qualifizierte Spezialist mit Erfahrung in der Leuchten- und Baustoffherstellung, der Softwareentwicklung und im Engineering den Traditionsbetrieb. Nicht umsonst trägt die Firma das Prädikat „Top-Innovator“ und ist damit 2014 zu einem der 100 innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstandes gekürt worden. Erst kürzlich wurde man für den German Design-Award 2015 nominiert und hat zuletzt auf der Leitmesse Domotex mit Profilen für den Wandbereich ein komplett neues Angebots-Segment erschlossen.

Viel Herzblut und Energie für permanente Innovation

Vermarktet werden die innovativen Qualitätsprodukte nach einer ebenso ausgeklügelten wie bewährten Strategie. Udo Ulbrich: „Wir setzen weiterhin auf den dreistufigen Vertrieb mit unseren Großhandelspartnern sowie auf die Zusammenarbeit mit der Bodenbelagsindustrie“. Die Impulse zu Produktevolutionen und -revolutionen kommen aus Küberit-eigener Forschung. „Deshalb investieren wir viel Herzblut wie auch Energie in unser Innovationsmanagement und arbeiten eng mit Fußbodenherstellern und Verlege-Profis zusammen“, so der 48-jährige Geschäftsführer.Herr Ulbrich  „Es ist dieser intensive Kontakt und gedankliche Austausch über die Praxis, der uns frühzeitig neue Trends aufzeigt. So können wir uns schon vorab auf neue Bodenbelagsarten wie etwa die momentan sehr begehrten LVT-Designbeläge zum clicken oder zum verkleben einstellen“. Die hauseigene Musterabteilung schneidert dem Fachhandel Warenpräsenter und Verkaufsförderungsmittel auf den Leib – passgenau realisiert, von der Einzelpräsentation auf kleinstem Raum bis hin zum repräsentativen Komplett-Studio. Jährlich verlassen tausende von Musterkoffern mit bis zu 350 Einzelteilen und dem einzigartigen Profil-Buch das Werk in Lüdenscheid.

Patente und Schutzrechte säumen den Unternehmensweg

Schon 1863 – das neue Logo des Traditionsunternehmens weist stolz darauf hin – begann die Küberit-Erfolgsgeschichte. Seither säumen zahlreiche Patente und andere Schutzrechte den Unternehmensweg. Ein Meilenstein war 1988 das weltweit erste zweiteilige PPS-Profilsystem für schwimmend verlegte Fußböden. PPS steht für „Parkett Profil System“. Doch Küberits Erfolgsschwellen beziehen sich nicht nur auf die Erfindung eines Systems: Ein Beispiel ist PPS-Champion flex, das 2004 seinen Siegeszug begann und seither stetig neue Entwicklungsstufen erfährt. Durch sein einzigartiges patentiertes Gelenk sorgt es für eine optimale Neigungsverstellung des Abdeckprofils. Dazu gleicht es bei unterschiedlichen Bodenbelagsarten automatisch und stufenlos Höhenunterschiede von bis zu zwölf Zentimetern aus. Die Schraubenköpfe schließen auch bei starker Neigung plan mit dem Trägerprofil ab – das gewährleistet optimale Positionierung und hindernisfreie Übergänge.

Es bleibt dabei: Küberit hat viele gute Ideen, damit auch weiterhin alles glatt läuft!

Küberit Profile Systems GmbH & Co. KG
Römerweg 9
58513 Lüdenscheid
Tel.: 02351 9507 0
www.kueberit.com
kueberit@kueberit.com

 

Kommentar verfassen