Beiträge in der Kategorie "Berufe"

Gesundheitsmanagement 4.0

Redaktion

Integratives Betriebliches Gesundheitsmanagement (iBGM) sollte nach den inzwischen langjährigen Erfahrungen in Unternehmen aller Größen und Sparten immer ganzheitlich und strategisch ausgerichtet sein. Nur so wird es nachhaltig erfolgreich sein und den Mitarbeitern und Unternehmern den erhofften Nutzen bringen. Hier Tipps, wie es klappen kann. Von Tom Conrads Wissen, Identifikation mit und Freude am Thema sind dabei Grundvoraussetzungen für jeden erfolgreichen iBGM-Prozess.Artikel lesen

Artikel lesen

Vom Baukasten bis zur Studienorientierung

Redaktion

Ein Zugang zur Technik breiter Schichten ist in einer hochentwickelten Gesellschaft unabdingbar, unabhängig davon, welcher Beruf später ergriffen wird. In einer deutschlandweit erstmaligen Zusammenarbeit des VDI ist in der Kinder- und Jugendbibliothek Erfurt mit der TechnoTHEK jetzt ein Bildungsprojekt entstanden, das neue Wege weist. Die Komplexität und Miniaturisierung technischer Geräte lässt heute kaum noch einen Einblick in die grundsätzlichen Strukturen und Funktionalitäten zu. So müssen Formate mt niedrigschwelligem ZugangArtikel lesen

Artikel lesen

Die Landkarte: Wenn Mitarbeiter und Organisationen zusammenspielen

Hermann Arnold

Wenn man betrachtet, wie verschiedene Rollen von Mitarbeitern bei unterschiedlichen Organisationsprinzipien zu einer anderen Qualität der Zusammenarbeit führen, können wir uns dies als eine Art Landkarte der Organisation vorstellen. Es wird dann sichtbar, warum wir Schattenorganisationen haben und warum Mitarbeiter bei schlecht eingeführter Selbstorganisation überfordert sind. Im ersten Fall gestalten Mitarbeiter, ohne dass es durch das Organisationsprinzip unterstützt wird. Im zweiten FallArtikel lesen

Artikel lesen

Was würde dein Chef sagen, wenn du nach Rheine gehst?

Michael Oelmann

Leben und arbeiten will man in den großen Metropolen wie Berlin, München und Hamburg, das ist ausgemachte Sache. Wirklich? Was passiert, wenn man seinem Chef eröffnet, dass man beispielsweise ins münsterländische Rheine zieht, zeigt dieser sehenswerte Film.   Nominiert zum „Innovator des Jahres 2017“: Die EWG Rheine ist mit ihrer Arbeitgeber-Kampagne einer der drei Kandidaten für den Preis in derArtikel lesen

Artikel lesen

Wie man innovative Mitarbeiter erkennt und auswählt

Redaktion

Dass Unternehmen, die Innovationen generieren möchten, innovative Mitarbeiter beschäftigen sollten, ist trivial. Doch wie lassen sich innovative Mitarbeiter erkennen und rekrutieren? Eine innovationsorientierte Personalauswahl macht dies möglich. Von Professor Dr. Martin Kaschny. Die innovationsorientierte Personalauswahl wählt Mitarbeiter mit spezifischen Persönlichkeitsmerkmalen, kognitiven Fähigkeiten sowie arbeitsbezogenen Kompetenzen und Fähigkeiten aus. Für die Auswahl stehen verschiedene eignungsdiagnostische Instrumente zur Verfügung. Der Mensch als Innovationsträger DieArtikel lesen

Artikel lesen

Jugendliche, werdet Gründer!

TV Redaktion

Diese Zeichen sind alarmierend: Die Unternehmensgründungen in Deutschland sind rückläufig, und immer weniger junge Menschen sind bereit, Unternehmensnachfolgen anzutreten. Sechs Unternehmer das nicht ruhen lassen: Mit „Startup-Teens“ haben sie eine Aktion gestartet, die Jugendlichen Lust auf Unternehmertum macht und ihnen dazu viele Informationen bietet. Die Initiatorin Marie-Christine Ostermann erklärt in der Sendung wirtschaft aktuell, worum es geht.  

Artikel lesen

Die 20 größten Arbeitgeber der deutschen Familienunternehmen

Redaktion

Die deutschen Familienunternehmen sind die Job-Anbieter Nr. 1 in Deutschland. Hier die zehn größten Arbeitgeber unter ihnen. Dieser Beitrag ist am 19.6.17 aktualisiert worden. Alleine die Top-1.000 der umsatzstärksten Familienunternehmen schaffen über sieben Millionen Arbeitsplätze – also über 7.000 pro Unternehmen. Über 2,5 Millionen davon die Top-10-Arbeitgeber.     1.000 + 400 im DDW-Leserservice Die Top-1000-Liste im jeweils tagesaktuellen StandArtikel lesen

Artikel lesen

Social Media Manager gesucht? 10 Fragen, die Sie Bewerbern stellen sollten

Redaktion

In der Zwischenzeit ist auch mittelständischen Unternehmen bewusst, dass sie im interaktiven Social Web mit Kunden, Stakeholdern, potentiellen Mitarbeitern etc. kommunizieren müssen, um marktgerecht agieren zu können. Doch es ist schwierig, den richtigen Social Media Manager zu finden, der tatsächlich die Besonderheiten eines nachhaltigen Social Media Marketings versteht und umsetzen kann. Tipps für das Bewerber-Gespräch von der Social-Media-Expertin Eva Ihnenfeldt. Neben intensivenArtikel lesen

Artikel lesen