Beiträge in der Kategorie "Märkte & Praxis"

Co-Creation: Der Schlüssel zum Erfolg in einer neuen Wirtschaftswelt

TV Redaktion

Top-CEO drücken bei ihm die Schulbank, um das neue Denken einer sich radikal verändernden Wirtschaftswelt zu lernen: Christoph Burkhardt ist Wirtschaftspsychologe und gefragter Innovationsberater internationaler Top-Konzerne. Burckhardt lebt dort, wo immer wieder neue Startups tradierten Branchen das disruptive Fürchten lehren: in San Francisco. DDW-TV sprach mit ihm am Rande des TAG DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION über die entscheidende Rolle des Marketings, neue FormenArtikel lesen

Artikel lesen

Einkauf: Der Preis allein genügt nicht

Guido Quelle

Der Segen des Unternehmenserfolges liegt im Einkauf. Ein gängiger Satz, der falsch ist und der auch durch permanentes Wiederholen nicht richtiger wird. Der Segen des Unternehmenserfolges liegt im Verkauf, denn der Verkauf sorgt dafür, dass Produkte und Leistungen am Markt zu attraktiven Konditionen zu begeisterten Kunden führen. Dass der Einkauf eine wesentliche Rolle bei dem Zusammenspiel der Wachstumsprozesse im UnternehmenArtikel lesen

Artikel lesen

Von Remscheid nach Silicon Valley

Redaktion

Beliebte touristische Ziele von CEO und Unternehmern: Sylt, Marbella, St. Tropez? Alles falsch. „Digitalisierung gucken im Silicon Valley“ steht zur Zeit am höchsten im Kurs. Ein mittelständischer Erfahrungsbericht von Inga Bauer, Geschäftsführerin der Bauer & Böcker GmbH & Co. KG, Remscheid. Ein Gefühl von Aufregung und Neugier ließ mein Herz schneller klopfen als es am 25.5.2017 um 9 Uhr mitArtikel lesen

Artikel lesen

Praxis Digitalisierung: So macht es Villeroy & Boch

TV Redaktion

Es ist eines der ältesten und namhaftesten Familienunternehmen in Deutschland: Der Mettlacher Bad-, Küchen- und Wohnaccessoire-Experte Villeroy & Boch. Doch so traditionsreich das Haus, so konsequent hat man sich auf neue – digitale – Wege begeben. Im Interview beschreibt Thomas Ochs, CIO von Villeroy & Boch, worauf es bei dem Digitalisierungsprozess angekommen ist, und was er Mittelständlern rät.

Artikel lesen

Die Dimension Organisation: Wie wir Selbstorganisation ermöglichen

Redaktion

Schauen wir nun auf das Prinzip der Organisation. Welche zentralen Erfolgsfaktoren sind heute schon sichtbar, entlang derer Innovationen der Selbstorganisation verlaufen? Um selbstorganisierte Zusammenarbeit erfolgreich zu ermöglichen, benötigen Unternehmen eine gemeinsame Absicht und entsprechende Kultur, Regeln und Rituale, Vorbilder und Einfachheit. Absicht (Sinn und Zweck) Gerade für eine selbstorganisierte Zusammenarbeit ist eine gemeinsame Absicht zwingend notwendig. Menschen mit derselben Absicht,Artikel lesen

Artikel lesen

Vergessenes aus dem Arbeitsrecht

Redaktion

Es gibt sie, die seltenen Pflänzlein im Paragraphen-Dschungel des Arbeitsrechts, die der aufmerksame Arbeitgeber kennen sollte. Drei solcher Fundstücke reichen wir hier ein. Von Barbara Pommer. Urlaubsbescheinigung Nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses hat der Arbeitnehmer den vollen Urlaubsanspruch erworben, kann diesen also bei einem Ausscheiden nach dem 30.06. geltend machen, auch als Urlaubsabgeltungsanspruch. ( § 4 BUrlG) Aber in einemArtikel lesen

Artikel lesen

Praxis Changeprozess: Beim Handelsblatt – und in Deutschland

TV Redaktion

Zu den Branchen, die schon seit geraumer Zeit die Herausforderungen der Disruption durchexerzieren können, gehört die Medienbranche. Wie der „Change-Prozess“ bei der Verlagsgruppe Handelsblatt und Wirtschaftswoche gelebt wird, ist deshalb in mehrfacher Hinsicht spannend: Das Haus macht selbst durch, was es auf der anderen Seite über seine diversen redaktionellen Ausspielformate thematisch auf die Agenda der Unternehmen setzt. Ein Interview mitArtikel lesen

Artikel lesen

Wachstumsorientierte Marktbearbeitung

Guido Quelle

Intelligentes Wachstum entsteht nicht durch reine Addition, sondern durch permanente  Erneuerung. Das gilt auch und gerade für die Marktbearbeitung. Was bedeutet das konkret und welche Konsequenzen sind daraus für den Vertrieb zu ziehen? Wachstum, und insbesondere profitables Wachstum, wird am Markt entschieden. Was ist ein Formel-1-Rennen ohne Zuschauer? Was ist ein vermeintlich tolles Produkt ohne Käufer? Die gezielte Marktbearbeitung inArtikel lesen

Artikel lesen