Beiträge in der Kategorie "Stimmen zur Wahl"

Bosbachs beinharte Bilanz

TV Redaktion

In seinem vielleicht letzten großen Einzelinterview als aktiver Bundestagsabgeordneter zieht Wolfgang Bosbach (CDU) im Gespräch mit DDW-TV eine ernüchterte Bilanz seines Wirkens in seiner Fraktion: „Ich möchte nicht die Kuh sein, die auf Dauer quer im Stall steht“. Ein Mann im Spagat: Der wertkonservative Wolfgang Bosbach ist einer der beliebtesten Politiker im Lande, doch ausgegrenzt in seiner eigenen Fraktion. CDUArtikel lesen

Artikel lesen

Sind Sie stolz auf Deutschland, Herr Gysi?

TV Redaktion

Gregor Gysi, das Aushängeschild der Partei Die Linke, bezieht im DDW-TV-Interview in der Reihe „Stimmen zur Wahl“ Stellung zur Frage, was Mittelständler von seinen Steuerplänen halten, was ihn selbst in seiner anwaltlichen Tätigkeit an bürokratischen Hemmnissen am meisten ärgert, und ob er nach seinem Ausscheiden Rhetorik-Kurse für Jungpolitiker geben möchte.

Artikel lesen

Was bietet die FDP außer Christian Lindner, Frau Steiner?

TV Redaktion

Stimmen zur Wahl: Lencke Steiner, Mitglied im Bundesvorstand der FDP und Fraktionsvorsitzende in der Bremischen Bürgerschaft, spricht sich im Interview gegen die Bestrebungen eines „Nanny-Staats“ aus, und fordert mehr Eigenverantwortung und Freiheit. Wirtschaftspolitisch will die FDP auf Vereinfachungen und Investitionen mit Blickrichtung Mittelstand, Startups und Digitalisierung setzen, so die Unternehmerin. Diese Interviews könnten Sie auch interessieren: „Sind Sie stolz auf Deutschland,Artikel lesen

Artikel lesen

Schäfer-Gümbel: „Deutschland fährt auf Verschleiß“

TV Redaktion

In der Reihe „Stimmen zur Wahl“ äußert sich Thorsten Schäfer-Gümbel, Mitglied im Parteivorstand und hessischer Fraktions- und Landesvorsitzender der SPD, zu Fragen der Wirtschafts- und Mittelstandspolitik. Als Hauptthema auf der Agenda der SPD nennt er Investitionen in Infrastruktur. Die Kritik an den steuerpolitischen Vorschlägen zu Erbschafts- und Reichensteuer bezeichnet er als „absurd“ und als „nicht mehr ernstzunehmen“.

Artikel lesen

„Wenn es rechnerisch reicht, wird Rot-Rot-Grün eine Option“

TV Redaktion

Wie hält es die Partei Die Linke mit Mittelstand und Marktwirtschaft? Klaus Ernst, stellvertretender Vorsitzender des Bundestagsfraktion, wagt im DDW-Interview eine steile These: „Die Linke ist eine Mittelstandspartei!“ Ernst sieht zudem Ansätze, dass SPD und Grüne für eine gemeinsame Umverteilungspolitik mit den Linken „ranwollen“. Das Interview steht in der Reihe „Stimmen zur Wahl“, in der DDW Parteivertreter zu Mittelstandsthemen befragt.Artikel lesen

Artikel lesen

Lindner im Talk: Deutschlands digitale Aufgabe

TV Redaktion

Wird Deutschland den Weg in die digitalisierte Wirtschaft meistern? Unter dem Titel „IT-Trends für Industrie und Mittelstand“ diskutiert dazu bei DDW-TV eine Runde aus Politik, Medien, Wirtschaft und Bildung: Christian Lindner: Der Chef der Freien Demokraten plädiert für ein „Update für Deutschland“ Hans Demmel: Der Geschäftsführer des Nachrichtensenders n-tv beschreibt die Auswirkungen auf die Medienlandschaft Dr. Oliver Grün: Der CEOArtikel lesen

Artikel lesen