„Digitaler Reifegrad“ im Mittelstand

Keine Kommentare Lesezeit:

Deutsche Unternehmen sind in Sachen Digitalisierung mehrheitlich „Digital Follower“ Dies verdeutlicht eine aktuelle Studie des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens Lünendonk zum digitalen Reifegrad führender Branchen. In der gemeinsam mit dem IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen Lufthansa Industry Solutions und Professor Dr. Peter Buxmann vom Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik der TU Darmstadt erstellten Studie zeigt sich, dass 63 Prozent der befragten 103 befragten Studienteilnehmer aus den Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Automotive (OEM und Zulieferer) sowie Logistik und Transport dieser Digitalisierungsstufe zuzuordnen sind. In einem eigens für die Studie entwickelten Reifegradmodell wurden die Unternehmen anhand von fünf Digitalisierungsstufen entsprechend ihrem jeweiligen Digitalisierungsgrad eingeordnet. Digital Follower befinden sich dabei auf Stufe drei von fünf möglichen innerhalb des Reifegradmodells, hinter den sogenannten Digital Transformer sowie Digital Leader, die einen Unternehmensanteil von 17 respektive 5 Prozent stellen.

Die Studie kann hier kostenlos bestellt werden.

Kommentar verfassen