Beiträge mit dem Schlagwort "Asylkrise"

Konjunktur stabil – aber Flüchtlingsthema schafft Verunsicherung

Redaktion

„Die Unternehmen bewerten ihre Geschäftslage Anfang 2016 so gut wie noch nie“: Das berichtete Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), heute in Berlin bei der Vorstellung der aktuellen DIHK-Konjunkturumfrage. Günstiger Ölpreis, schwacher Euro und niedrige Zinsen böten gute Rahmenbedingungen. Internationale Krisen, nationale Zusatzlasten und die Flüchtlingskrise bereiten den Unternehmen indes zunehmend Sorgen, so die Ergebnisse der Studie.Artikel lesen

Artikel lesen

Plädoyer für eine offene Debattenkultur

Redaktion

Die Asylpolitik bewegt das Land und seine Menschen. Wie denken die Unternehmer? Sind sie für massenhafte Zuwanderung, um dem Fachkräftemangel und dem demographischen Wandel zu begegnen? Oder haben sie Sorgen um Rechtstaatlichkeit, Sicherheit und Integrationsfähigkeit in Deutschland? Und wie klappt es mit Integration in den Betrieben wirklich? DDW lässt in seiner neuen Debattenreihe mittelständische und Familienunternehmer zu Wort kommen. Den AnfangArtikel lesen

Artikel lesen

DDW-TV Im Dialog: „Industrie hat es sich in der Asylfrage zu leicht gemacht“

TV Redaktion

Der langjährige Mitherausgeber der F.A.Z., Publizist und Buchautor Dr. Hugo Müller-Vogg wirft der deutschen Industrie vor, keine glaubwürdige Haltung in der Asylfrage zu haben: „Die Wirtschaft sagt, die Guten picken wir raus, und die anderen schicken wir zum Sozialamt“. Man teste die Migranten in Praktika und „verkauft sich dann noch als Wohltäter der Gesellschaft“, sagt er im Interview auf DDW-TV.Artikel lesen

Artikel lesen