Beiträge mit dem Schlagwort "Brexit"

Nach dem Brexit

Stephan Werhahn

Bereits sind einige Wochen vergangen, seit die Briten den Ausstieg aus der EU beschlossen haben. Nüchtern ist festzustellen, dass die Themse noch immer Wasser durch London trägt. Der Entscheid hat wirtschaftliche Folgen, doch von einem Kollaps Grossbritanniens, wie er für den Fall eines Brexit oft in Aussicht gestellt wurde, ist noch wenig spürbar. Selbst die Finanzmärkte sind recht ruhig. ZwarArtikel lesen

Artikel lesen

Brexit – Was kommt auf deutsche Unternehmen zu?

Redaktion

In dem gestrigen Referendum haben sich die Wähler im Vereinigten Königreich mit Mehrheit gegen einen Verbleib in der Europäischen Union entschieden. Unabhängig davon, wie sich das künftige Verhältnis der Europäischen Union zum Vereinigten Königreich darstellt, steht fest, dass sich die rechtlichen Rahmenbedingungen vermutlich jeden geschäftlichen Verkehr mit dem Vereinigten Königreich verändern werden. Von Dr. Stephan König.   Infolge dessen wird die britischeArtikel lesen

Artikel lesen

Eine Zerstörung anderer Art

Redaktion

Mit dem Brexit ist mehr zerstört worden, als nur die EU-Mitgliedschaft, findet Unternehmerin Julia Kalmund, die in England aufgewachsen ist. Nicht nur Menschen eilt ein Ruf voraus. Ein Land und sein Volk werden auch beurteilt oder verurteilt. Im „best case“ herrscht oft ein Mythos um manche Charakterzüge, vieles wird verherrlicht, bewundert, beneidet, weil man gerade diese Eigenschaften im eigenen Volk vermisstArtikel lesen

Artikel lesen

Jetzt brauchen wir Mut zur Führung in Europa

Stephan Werhahn

Ein starkes Europa ist die beste Medizin – sagt Stephan Werhahn, Rechtsanwalt und Politiker, angesichts der aktuellen Krise. Er bezieht sich dabei auf die Leistung seines Großvaters, Konrad Adenauer.  Adenauer wurde ein überzeugter Pro-Europäer. Er glaubte, die Teilung Deutschlands und Europas war das Ergebnis der Ost-West-Spannungen, nicht der Grund. Also war der beste Weg, die Teilung zu überwinden, mit FrankreichArtikel lesen

Artikel lesen

Brexit: Jetzt geht’s um die Bratwurst

Redaktion

In London haben DIE JUNGEN UNTERNEHMER (BJU) in der letzten Woche „Bratwurst against Brexit“ verteilt, damit Großbritannien in der EU bleibt und die EU grundlegend reformiert wird. BJU-Vorsitzender Dr. Hubertus Porschen berichtet über seine Erfahrungen. Verteilt man deutsche Bratwürste mitten in London, trifft man die Engländer wie sie sind: weltoffen, humorvoll und pragmatisch. Ich habe diese Erfahrung letzte Woche mit vielenArtikel lesen

Artikel lesen