Beiträge mit dem Schlagwort "Corporate Information"

Klebetechnologien revolutionieren den Leichtbau

Redaktion

Klebstoffe sind echte Revolutionäre. Zumindest, was den Leichtbau angeht. Denn zukünftig werden immer mehr Verbindungen geklebt statt geschweißt oder genietet. Für die Industrie spart das Gewicht und Emissionen und beschleunigt sogar Arbeitsprozesse. Von Rüdiger Frisch, Technischer Leiter für Leichtbaulösungen Westeuropa bei 3M in Neuss. Unser Konzern hat beispielsweise gerade einen neuen Klebstoff zur Marktreife gebracht, der ohne Vorreinigung auf öligem UntergrundArtikel lesen

Artikel lesen

90 Tonnen aus dem Stand gedreht

Redaktion

Das Flaggschiff von Airbus, der A380, bewegt sich scheinbar mühelos durch die Luft. Um dem Himmel so nah zu sein, werden beim Bau des Riesenvogels am Boden flexible und leistungsstarke, mobile Schwerlastplattformen eingesetzt. Ein KUKA omniMove ist dank seiner Mecanum-Räder in der Lage, bis zu 90 Tonnen schwere Flugzeugteile auf engstem Raum millimetergenau in der Produktionsanlage in Hamburg zu transportieren. Der Anblick ist atemberaubend:Artikel lesen

Artikel lesen

Mit Enterprise Mobility zur Prozessindustrie 4.0

Redaktion

Eine kollaborative Produktion, wie sie in der Industrie 4.0 vorgesehen ist, fordert auch eine verstärkte Kommunikation zwischen den beteiligten Akteuren im Unternehmen. Enterprise Mobility wird dabei zur Schlüsselkompetenz. Im Praxisinterview spricht Nader Halmuschi, Managing Director Automation & Communication Systems über den Weg, den das führende Unternehmen für Sicherheitstechnik im Bereich Explosionsschutz geht. Herr Halmuschi, was bedeutet Enterprise Mobility für dieArtikel lesen

Artikel lesen

Sechs Technologien, die uns morgen in unseren Autos erwarten

Redaktion

Nachhaltiger, komfortabler, leistungsstärker, intuitiver – die Mobilität der Zukunft bringt verschiedene Ansätze mit sich, die mehr und mehr den Automobilmarkt und unser Fahrerlebnis beeinflussen werden. Wer wissen will, was das automobile Fahren morgen und übermorgen ausmacht, sollte einen Blick in die Entwicklungspipeline von Faurecia werfen. Der Automobilzulieferer ist einer der dynamischsten Innovationstreiber in den Bereichen Emissionskontrolle, Autositze, Innenraumsysteme und AutomotiveArtikel lesen

Artikel lesen

Mittelstand muß mit Sicherheit in die Digitalisierung

Redaktion

„Industrie 4.0“, „Digitale Revolution“ – aus Schlagworten ist längst eine Praxis geworden, der sich auch kleine und mittelständische Unternehmen nicht entziehen können. Doch beim Weg in die Digitalisierung muß der Mittelstand auch das Thema Sicherheit im Blick behalten – wie jetzt auch die Hannover Messe zeigt. Sich dem neuen, digitalen Zeitalter zu stellen, ist für Unternehmen aller Branchen und GrößenArtikel lesen

Artikel lesen

Herr Marold und der Wärmetauscher

Redaktion

Was machen deutsche Mittelständler offensichtlich besser, als der Rest der Welt? Was ist der Kern dieses Strebens, alles noch ein Stück besser und effizienter zu machen – und damit den Kunden unschlagbare Vorteile zu bieten? Die Deutsche Wirtschaft hat Freimut Marold besucht, dessen DEG Engineering GmbH nicht alles kann, aber eines wie kein anderer: Wärmetauscher. Wärmetauscher erfüllen eine wichtige Funktion.Artikel lesen

Artikel lesen

CryptoTec Zone macht Unternehmen mit einem Klick abhörsicher

Redaktion

Der Datenhunger von Kriminellen, Wettbewerbern und sogar staatlichen Geheimdiensten hat Deutschlands Mittelstand und Industrie im Visier. Jährlicher Schaden der Cyberkriminalität: 51 Milliarden Euro. Kölner Verschlüsselungsexperten haben jetzt ein ebenso effizientes wie einfaches Gegenmittel entwickelt. An der CryptoTec Zone beißen sich sogar Geheimdienste die Zähne aus. Wenn man einen Cyber-Angriff bemerkt, ist es oft längst zu spät: Know-how, Geschäftsinformationen oder DatenArtikel lesen

Artikel lesen

Sensitiver Lieferheld auf autonomem Kurs

Redaktion

Für eine nachhaltige Flexibilisierung der Produktion reicht die Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) alleine nicht aus. Roboter müssen in naher Zukunft mobil einsetzbar sein. Der Robotikspezialist KUKA, der mit der Entwicklung und Produktion sowie mit dem Vertrieb von Industrierobotern, Steuerungen und Software weltweit zu den Marktführern zählt, hat jetzt mit dem mobilen Roboter KMR iiwa eine eigenständig navigierende Transportlösung in der eigenen ProduktionArtikel lesen

Artikel lesen