Beiträge mit dem Schlagwort "Familienunternehmen"

Der Erbfaktor

Redaktion

Erben ist, wenn einer hinterlässt, also gibt, und andere vererbt bekommen, also nehmen. Klingt einfach, ist es aber nicht. Erben ist in vielen Fällen eher Soll als Haben, eher Last als Lust, eher Druck als Entspannung. Kerstin Schubert hat diese Erfahrungen machen müssen, als sie nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters, Christoph Schubert, die Führungsverantwortung des Gebäudedienstleisters Schubert Gruppe vonArtikel lesen

Artikel lesen

Über die Schwelle zum Erfolg

Eine Idee, damit in Deutschland alles glatt läuft? „Warum nur eine einzige?“, fragt Udo Ulbrich schmunzelnd, „wir haben jede Menge!“ Denn zu den über 16.000 Verkaufsprodukten, die der Küberit-Chef und sein 190-köpfiges Team im Lüdenscheider Norden führen, kommen stetig neue hinzu. Für Deutschland – und für die ganze Welt. DDW wirft einen Blick in ein Unternehmen, für das Innovation seit 1863 TraditionArtikel lesen

Artikel lesen

Nachhaltigkeit im Kerngeschäft verankert

„Nachhaltigkeit“ – wer führt dieses Schlagwort nicht gerne in seinem unternehmerischen Selbstverständnis? Die Probe aufs Exempel, ob es ein Unternehmen damit wirklich ernst meint, stellt sich indes in der täglichen Praxis – wie bei der Reinigung von Fluren, Aufenthaltsräumen und Büros. Beim Familienunternehmen Piepenbrock, einem der größten Gebäudedienstleister Deutschlands, kann man sich die ökologische Gebäudereinigung jetzt zertifizieren lassen – undArtikel lesen

Artikel lesen

Wenn der Markt sich dreht: Mitdrehen!

Dirk Wilmes

Deutsche Unternehmen, insbesondere aus dem Mittelstand, haben in den letzten Jahren immer wieder gezeigt, dass sie sich auf den globalen Märkten sehr gut gegen nationale und internationale Konkurrenz durchsetzen können. Diese Position, dieses hart erarbeitete Selbstbewusstsein und diese positive Stimmung gilt es nun zu nutzen, um sich auch in Zukunft auf den immer schneller wandelnden Märkten zu behaupten. Denn derArtikel lesen

Artikel lesen

DDW-TV extra: Die zehn größten Familienunternehmen in Deutschland 2015

TV Redaktion

Sie sind größten inhabergeführten Familienunternehmen in Deutschland 2015: Das Ranking von Die Deutsche Wirtschaft TV stellt aus seiner bundesweiten Rangliste die Top-Ten vor. Nicht berücksichtigt wurden in dieser Aufstellung die börsennotierten Konzerne im Familienbesitz. Könnte Sie ebenfalls interessieren: Die 30 größten Familienunternehmen in Bayern Könnte Sie ebenfalls interessieren: Die 10 größten Familienunternehmen in Hessen Könnte Sie ebenfalls interessieren: Die 30 größten Familienunternehmen inArtikel lesen

Artikel lesen

„Die Politik agiert verantwortungslos“

Redaktion

Der Aufsichtsratschef der SMS group und ehemalige BDI-Präsident Dr. Heinrich Weiss geht mit der deutschen Wirtschaftspolitik der letzten zehn Jahre hart ins Gericht. „Dass wir uns noch so gut entwickelt haben, liegt nur daran, dass die Unternehmen, Arbeitnehmer und Ingenieure tüchtig sind. Nicht wegen, sondern trotz der Politik.“ Seit der Agenda-Politik von Gerhard Schröder, so Heinrich Weiss im Interview inArtikel lesen

Artikel lesen

Die 150 Weltmarktführer aus Südwestfalen

Redaktion

Die Industrie- und Handelskammern in Arnsberg, Ha-gen und Siegen haben in einem Verzeichnis die Weltmarktführer und Bestleistungen aus Südwestfalen zusammengestellt. Aufgenommen sind Unternehmen, die ge-messen am Umsatz nachweislich die Nummer 1, 2 oder 3 in einem internationalen Nischenmarkt oder Technologie-führer sind. Die 4. Auflage umfasst 153 Erfolgsgeschich-ten der Hidden Champions aus Südwestfalen. Sie stehen für die Stärke der Industrieregion: dieArtikel lesen

Artikel lesen

Stunde der Länder hat geschlagen

Lutz Goebel

Der hessische Finanzminister Schäfer erklärte in einem Gastbeitrag in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, dass Wolfgang Schäubles Erbschaftsteuergesetz weder verfassungsfest noch zweckmäßig ist. Ähnlich sehen das wir Familienunternehmer. So wie das Gesetz im Moment ausgestaltet ist, ist es bürokratisch, realitätsfern und verfassungswidrig. Gerade der Einbezug von vorhandenem Privatvermögen wird wieder in Karlsruhe scheitern. Das kann Herr Schäuble nicht wollen und dasArtikel lesen

Artikel lesen