Beiträge mit dem Schlagwort "Management"

Leistungsprozesse definieren und betreiben

Guido Quelle
DeutscheWirtschaft_Kolummneng_grTeaserQuelle

Eine Basis für profitables Wachstum ist eine leistungsfähige Prozess-Landschaft. Dabei ist meist vielmehr die Geschwindigkeit der Prozesse von Bedeutung als deren Perfektion. Welche Aspekte sind für den Aufbau und den Ablauf schneller Prozesse zu beachten? Wachstum muss auf gesunde und schnelle, besser sogar «pfeilschnelle» Prozesse basieren, und Wachstumsinitiativen machen dann besonderen Sinn, wenn sie sich auf die Existenz solcher pfeilschnellerArtikel lesen

Artikel lesen

Was Unternehmen vom Profifußball lernen können

Sevgi Ates
ates5

Was macht einen Menschen, was macht eine Organisation stark? Wer sich im Fußball nur nach dem Gegner richtet, kann keinen Erfolg haben. Das eine ist, zu wissen, wie der Gegner spielt – das sind die Hausaufgaben. Sich anzupassen, ist das andere. Sobald ein Team dies tut, verliert es seine besonderen Fähigkeiten, aus denen es seine Kraft schöpft. Das gilt inArtikel lesen

Artikel lesen

Was sollten erfolgreiche Führungskräfte von Donald Trump lernen?

Redaktion
Lothar Grünewald

„Nicht viel“, wäre sicherlich der Common Sense bei einer Umfrage unter Führungskräften. Aber so einfach lässt sich das Phänomen Trump nicht abtun. Im Gegensatz zu vielen anderen Politikern hält er sich schon in den ersten Tagen seiner Amtszeit an seine Versprechen und bietet einfache Lösungen für komplexe Probleme an. In unserer komplexen, unübersichtlichen Welt, in der es kein Gut oderArtikel lesen

Artikel lesen

Der Abschied von Motivation und Incentives

Guido Quelle
DeutscheWirtschaft_Kolummneng_grTeaserQuelle

Wenn es um das Entwickeln von Mitarbeitern oder das Stärken des Wachstums allgemein geht, herrscht fast immer Einigkeit: Ein Schlüssel dazu sind die Mitarbeitenden und die angemessene Führung. Damit endet die Übereinkunft. Tatsächlich, das ist auch an der immer noch ständig wachsenden Anzahl an Büchern, Fachartikeln, Vorträgen zum Thema «Führung» zu erkennen, besteht noch ein hoher Informationsbedarf, ein Weiterentwicklungsbedarf, ja,Artikel lesen

Artikel lesen

Unternehmen brauchen Strategie – aber für welche Zukunft ?

Frank Peschanel
DeutscheWirtschaft_Kolummneng_grTeaser_Peschanel

Gabor Steingart ist für Themen der Wirtschaft erste Adresse: Herausgeber des Handelsblatts und Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Handelsblatt. Sein Oktober 2016 erschienenes Buch „Weltbeben“ enthält einige für Führungskräfte vielleicht unbequeme, aber wichtige Aussagen. Eine Buchkritik. Gabor Steingart beschreibt das Thema „Woher – Wohin?“ in einer unglaublich präzisen und leicht lesbaren Überblicks-Schau auf die Kräfte, die unsere deutsche Politik und Wirtschaft ergriffenArtikel lesen

Artikel lesen

Wachstumsorientierte Unternehmensführung

Guido Quelle
DeutscheWirtschaft_Kolummneng_grTeaserQuelle

Bei aller abstrakter Diskussion über Wachstum, bei aller Energie, die in die Entwicklung von Wachstumsstrategien für Unternehmen investiert wird, einmal ganz abgesehen von dem damit verbundenen Zeit- und Finanzinvestment, darf eines nicht vergessen werden: Wachstum beginnt im Kopf. Welche Gedanken ebnen den Weg zu Wachstum? Erfolgreiches Unternehmenswachstum beginnt in den Köpfen der Geschäftsführung, der Inhaber, der Vorstände. Wie soll WachstumArtikel lesen

Artikel lesen

Das geht bei uns nicht

Guido Quelle
DeutscheWirtschaft_Kolummneng_grTeaserQuelle

Ein wesentlicher Unterschied zwischen erfolgreich wachsenden und weniger erfolgreichen  Unternehmen: Erstgenannte suchen Lösungen  und versuchen, Neues passend zu machen. Letztgenannte suchen Begründungen dafür, warum Dinge keinesfalls funktionieren können. Mit dieser Klassifizierung und dem Appell, man möge sich in die eine oder andere Kategorie einordnen, könnte dieser Abschnitt enden, aber es sollen noch einige Illustrationen erfolgen, denn es ist nicht naheliegend,Artikel lesen

Artikel lesen

Wichtige Änderungen im Arbeitsrecht

Redaktion
barbara-pommer

Diese arbeitsrechtlichen Änderungen sollten Arbeitgeber 2017 im Blick behalten. Von Barbara Pommer. 1. Verfall- und Ausgleichsklauseln Schon zum 1. Oktober 2016 ist bezüglich dieser Klauseln eine wesentliche Änderung eingetreten. Enthalten die Klauseln die Verpflichtung, dass Ansprüche schriftlichgeltend gemacht werden müssen, ist die Klausel, wenn sie in neuen Arbeitsverträgen enthalten ist, unwirksam. In den Neuverträgen muss es statt „schriftlich“ jetzt „inArtikel lesen

Artikel lesen

Napoleon auf der Brücke

Hermann Arnold
DeutscheWirtschaft_Kolummneng_grTeaser_Arnold

Es wird künftig nicht nur eine Organisationform geben, die für alle Unternehmen für jede Situation und für alle Mitarbeiter und Teams die angemessenste ist. Verschiedene Organisationformen werden in einem Unternehmen parallel nebeneinander existieren, sich ergänzen und sich im Verlauf der Weiterentwicklung des Unternehmens verändern. Dies ist abhängig von den Aufgaben, die zu erledigen sind – und auch von der Umwelt der Organisation, die unterschiedliche Herausforderungen stellt. DieArtikel lesen

Artikel lesen

Aspekte einer wachstumsorientierten Führung

Guido Quelle
DeutscheWirtschaft_Kolummneng_grTeaserQuelle

Der Prozess profitablen Wachstums kann von der Unternehmensleitung allein nicht gewährleistet werden. Es bedarf weiterer interner Kräfte, die unterstützend wirken. Worauf kommt es bei wachstumsorientierter Führung an? Wachstum ist kein Foto, Wachstum ist kein Film. Mit anderen Worten: Wachstum, vor allem profitables Wachstum, ist kein Projekt, sondern ein Prozess, eine Denkhaltung. Eine hohe Führungsqualität von Führungskräften ist dazu nicht nurArtikel lesen

Artikel lesen