Beiträge mit dem Schlagwort "Standorte"

Ranking Mittelstand: Top-20-Firmen in Sachsen

Redaktion

Dieser Beitrag wurde am 1.9.2017 aktualisiert. 329 Top-Mittelstandsunternehmen aus dem Ranking „Mittelstand 10.000“ kommen aus Sachsen. Damit liegt der Freistaat als erstes der Neuen Länder auf Platz 9 im Ländervergleich. Wir zeigen die Top-20. Im DDW-Ranking Ranking „Mittelstand 10.000“ sind Unternehmen im deutschen Familienunternehmerbesitz bis 1 Milliarde Euro Jahresumsatz erfasst. Für das Ranking ist ein Scoringwert zugrundegelegt, der sich aus diversen Kategorien wie Umsatz, Mitarbeiterzahl, ForschungsanteilArtikel lesen

Artikel lesen

Die 50 größten Familienunternehmen in Norddeutschland

Redaktion

Dieser Beitrag ist am 6.9.2017 aktualisiert worden. 192 der 1.000 größten Familienunternehmen Deutschlands im DDW-Ranking finden sich in den norddeutschen Bundesländern. Wir zeigen die Top-25 von ihnen. Die meisten großen Unternehmen in Familienhand in den norddeutschen Bundesländer finden sich Niedersachsen (98), gefolgt von Hamburg (55).  Schleswig-Holstein beheimatet 19, Bremen 18 und Mecklenburg-Vorpommern 2 Unternehmen. Die vollständige Liste im DDW-Leserservice Die vollständige ListeArtikel lesen

Artikel lesen

Aufbau Ost als Matrize für Europa?

TV Redaktion

Der SPD-Politker Wolfgang Tiefensee in einem Gespräch über den Aufbau Ost, über Europas Krisen und wie sich der Freistaat Thüringen im Konzert der Standorte positioniert. Tiefensee zeigt sich in DDW-TV als vehementer Verfechter einer stärkeren Integration innerhalb des „Hauses Europa“ und einer größeren Solidarität Deutschlands. Statt einer Attitüde „Wir sind die Besten“ müsse die Differenz in der Wirtschaftskraft vermindert werden.Artikel lesen

Artikel lesen

So umwirbt die Schweiz deutsche Unternehmen

TV Redaktion

Nicht nur mit unternehmerfreundlichen Steuern und einer traditionell bürgerlichen Regierung, sondern auch mit einer dezidierten Hightech-Infrastruktur profiliert sich die Schweiz im Wettbewerb der Standorte. Mit welchen Pluspunkten die Region Zürich gezielt auch deutsche Mittelständler umwirbt, erklärt Christian Zehnder, Standortführer der Greater Zurich Area in der DDW-Investors Lounge.

Artikel lesen

Wo das Geld sitzt

Redaktion

1,7 Billionen Euro Jahresumsatz repräsentieren die Personen, die DDW in seinem Who is Who der Familienunternehmen zusammengestellt hat. Erwirtschaftet wird er aus den umsatzstärksten Familienunternehmen Deutschlands. Wo zusammengerechnet das meiste Geld erarbeitet wird, zeigt unser Ranking. Auch wenn der Indikator dieses Rankings der kumulierte Jahresumsatz der ansässigen Top-Familienunternehmen ist: einen interessanten Hinweis auf die geographische Verteilung der Vermögensstärke in DeutschlandArtikel lesen

Artikel lesen

Die 100 Städte mit den meisten Top-Familienunternehmen

Redaktion

Von Aachen bis Zirndorf: Die 1.000 größten Familienunternehmen in Deutschland verteilen sich auf 578 Städte in ganz Deutschland. Doch wer sind die Top-Standorte? Hier das Ranking der 100 Städte mit den meisten großen Familienunternehmen. Dieser Beitrag ist am 6.9.17 aktualisiert worden. Das ganze Ranking der 1.000 größten Familienunternehmen finden Sie hier.   Top-Standorte: Die 100 Städte mit den meisten großen FamilienunternehmenArtikel lesen

Artikel lesen

Eine europäische Region erwacht

Redaktion

Wie vielen dürfte die Existenz der Deutschsprachigen Gemeinschaft, eines Gliedstaates im belgischen Bundesstaat, bekannt sein? Bald jedenfalls vielen mehr, könnte die kecke Antwort lauten. Denn die Region stellt sich als „Ostbelgien“ neu auf. Sie können sich mit Fug und Recht als die „europäischsten aller Europäer“ bezeichnen, die rund 80.000 Einwohner des nur neun Gemeinden umfassenden Gebietes: Im Norden grenzt man anArtikel lesen

Artikel lesen

Zur Wahl gestellt: Ostbelgien

Redaktion

Leser, Unternehmer und Geschäftsführer wählen die Preisträger „Innovator des Jahres 2017“. Einer der drei Kandidaten in der Kategorie „Öffentliche Hand & Standorte“ ist die Deutschsprachige Gemeinschaft in Belgien, die fortan als Marke Ostbelgien auftritt . Bekommt die Region Ihre Stimme? Darum geht es Will Deutschland als führende Wirtschaftsnation stabil bleiben, braucht es Veränderung. Die Wirtschaft und ihre Akteure müssen denArtikel lesen

Artikel lesen

Vom Baukasten bis zur Studienorientierung

Redaktion

Ein Zugang zur Technik breiter Schichten ist in einer hochentwickelten Gesellschaft unabdingbar, unabhängig davon, welcher Beruf später ergriffen wird. In einer deutschlandweit erstmaligen Zusammenarbeit des VDI ist in der Kinder- und Jugendbibliothek Erfurt mit der TechnoTHEK jetzt ein Bildungsprojekt entstanden, das neue Wege weist. Die Komplexität und Miniaturisierung technischer Geräte lässt heute kaum noch einen Einblick in die grundsätzlichen Strukturen und Funktionalitäten zu. So müssen Formate mt niedrigschwelligem ZugangArtikel lesen

Artikel lesen