Wuppertaler Wirtschaftsforum lädt regionale „Verstandsvorsitzende “ ein

Keine Kommentare Lesezeit:

Bei der Neuauflage des jährlichen Unternehmerevents „Wirtschaftsforum Wuppertal“ am 14. November 2016 dreht sich alles um das Oberthema „Mobilität – Wirtschaftsfaktor Beweglichkeit“. DDW-Leser können sich ab jetzt eines von zehn Sonder-Tickets sichern.

Die Bedürfnisse nach Mobilität steigen und treffen ganz neue Bereiche der Wirtschaft und Gesellschaft. Mobilität bedeutet nicht nur Beweglichkeit von A nach B, sondern auch Beweglichkeit des Denkens, des Handelns, des Organisierens, der Kommunikation, der Innovationsfähigkeit. Der Start in das multimobile Zeitalter – mit dem Wirtschaftsforum ein Start in belastbare Geschäftsmodelle im gesellschaftlichen Konsens. Drei Meinungsforen und individuelle Themen-Workshops bringen dies an einem Tag informativ und komprimiert auf den Punkt.

Zu den Referenten der Tagesveranstaltung im Golfhotel Vesper zählen u.a.: Michael Meyer (ADAC), Olaf Schulze (METRO), Christian Tscharke (Die Jungen Unternehmer, Regionalvorsitzender), Erwin Staudt (eh. IBM-CEO), Gerd Deimel (Verband Chemische Industrie), Robert Follmer (infas Institut), Michael Schramek (EcoLibro GmbH), Dr. Wolfgang Georg Schneider (CAR Center Automotive Uni Duisburg), Uwe-Matthias Müller (Bundesverband Initiative 50Plus e.V.), Udo Carl (argu:tus). Auf der Verband Deutscher Ingenieure (VDI) präsentiert seine aktuelle Mobilitätsstudie.

Zu den Besonderheiten des „Wirtschaftsforum Düsseldorf“ zählt, dass keine Power-Point-Präsentationen zugelassen sind. Die neun Impulsvorträge dürfen nicht länger als zwölf Minuten dauern. Drei kontroverse Meinungsforen thematisierten die „persönlichen Bedürfnisse an Mobilität“, die „unternehmerischen Bedürfnisse an Mobilität“ und „die wirtschaftlichen Bedürfnisse an Mobilität“. Drei Praxis-Workshops vermitteln den Teilnehmern konkrete Hinweise wie „Mobilität“ zum geschäftlichen Erfolg genutzt werden kann. Die Moderation des ersten Meinungsforums liegt in Händen von Michael Oelmann, Herausgeber DIE DEUTSCHE WIRTSCHAFT.

Das Wirtschaftsforum ist begrenzt auf 100 Teilnehmer. In den Pausen bleibt so noch genügend Zeit und Raum, um in kleineren Gruppen über die Inhalte ins Gespräch zu kommen.

Wirtschaftsforum Wuppertal: „Mobilität – Wirtschaftsfaktor Beweglichkeit“
Als Medienpartner des Wirtschaftsforum Düsseldorf können wir unseren Lesern folgendes Angebot unterbreiten: Die ersten zehn Interessenten erhalten zwei Tickets zum Preis von insgesamt netto 199€. Alle weiteren Interessenten zahlen netto 390€ pro Ticket, solange der Vorrat reicht. 
Senden Sie Ihre Anfrage formlos an ichbin@die-deutsche-wirtschaft.de
Das Tagungsprogramm finden Sie hier

Kommentar verfassen