ni hao Deutschland 35/17: chinesische Trauer- und Festakte und der chinesische Nationalzirkus

Keine Kommentare Lesezeit:

In dieser Folge von ni hao Deutschland: Welche Besonderheiten gibt es bei chinesischen Festakten und Trauerfeiern? Wie probt der chinesische Nationalzirkus und wie lässt sich mit deutschen Zutaten chinesisch kochen?

Mingde Shi, Chinesischer Botschafter in Berlin, gibt Einblicke in die Feierkultur in China und erklärt, wie zwischen Deutschen und Chinesen über Feierlichkeiten Brücken gebaut werden können. Zudem geht es um chinesische Bestattungen: Welche Rituale helfen dabei, den Verlust von geliebten Menschen zu verarbeiten und ihnen ein letztes Mal die Ehre zu erweisen? Und wieso gleichen chinesische Beerdigungen eher einem Fest?

In dieser Folge kommen außerdem ein Jongleur und eine Choreographin des chinesischen Nationalzirkus zu Wort: Wie sind sie in den Zirkus gekommen, wie trainieren sie und wie gehen sie mit den hohen Erwartungen um?

Diese Sendung wurde am 21.04.2017 im Fernsehen gesendet.

Mehr auf DDW

Ni hao Deutschland

ni hao Deutschland: Die Sendereihe rund um Kultur und Wirtschaft in China und Deutschland ist eine Ko-Produktion der DFA Deutsche Fernsehnachrichten Agentur mit DDW. Neben der Onlinepräsenz auf diesem Portal ist sie zur besten abendlichen Primetime in den Ballungsräumen Nordrhein-Westfalen, Hessen, Baden-Württemberg und Hamburg im Kabelnetz zu sehen.


Hier alle Sendungen in der Mediathek: Ni hao Deutschland


Interesse an einer Beteiligung? Anna Schäfer gibt unter Rufnummer 02131 - 206 - 7949 gerne Auskunft.

Kommentar verfassen

Gratis: Der DDW-Info-Dienst

Kein Ranking oder Top-Beitrag verpassen: Unser wöchentlicher Mailnewsletter hält Sie auf dem Laufenden.